Jahreshauptversammlung 2011

Veröffentlicht am 09.02.2011 in Pressemitteilungen

Zu Beginn der diesjährigen Jahreshauptversammlung gibt Frank Schröder einen kurzen Rückblick zur Rosenverteilungsaktion, welche er zusammen mit Klaus Käppeler im Rahmen seines Landtagswahlkampfes durchgeführt hat. Es waren durchweg positive und gute Gespräche, die Frank Schröder und Klaus Käppeler mit den besuchten Personen geführt haben.

Frank Schröder legt den Rechenschaftsbericht ab. Im vergangenen Jahr 2010 gab es einen Austritt, einen Zuzug so wie 2 Zugänge zum Ortsverein Sonnenalb. Die Mitgliederzahl ist im Orts-verein auf 41 gestiegen, was zur Folge hat, dass der Ortsverein Sonnenalb nun 5 Delegierte entsenden darf. Marcel Miny ist damit vom Ersatzdelegierten zum vollwertigen Delegierten aufgestiegen und Klaus Belger wurde erster Ersatzdelegierter.
Des Weiteren wurde ein kurzer Jahresrückblick auf die verschiedenen Aktivitäten (u. a. die Pragreise) des Ortsvereins verlesen.
Der Kassenbericht wurde von Frank Schröder in Vertretung für Johannes Beutter verlesen.

Im Rahmen des Rechenschaftsberichts wurde zudem ein Beschluss gefasst:

Der Ortsverein beteiligt sich an den Kosten der zentralen Verteilung der Wahlkampfprospekte in Höhe der veranschlagten Kosten für die Amtsblattbeilage.

Im Rahmen der Aussprache wurde den Versammlungsteilnehmern Gelegenheit gegeben, sich kritisch oder positiv äußern. Dem Vorstand und dem Vorsitzenden wurden durchweg positive Rückmeldungen für seine Arbeit gegeben. Zudem durfte der Ortsverein auch zwei Neumitglieder begrüßen. Dorothee Bosch und Heidemarie Bausch gaben Ihre Eintrittserklärungen in schriftlicher Form beim Vorsitzenden Frank Schröder ab.

Im nächsten Punkt wurden der Kassierer und der Vorstand als Ganzes jeweils einstimmig entlastet.

Im folgenden Punkt referierte Klaus Käppeler zum Thema "Bildung zuerst – Gerechtigkeit Leben – Der Mensch macht’s".
Er begann mit einer kurzen Dankesrede zur Mitarbeit und Unterstützung seiner Person im Landtagswahlkampf. Des Weiteren wies er darauf hin, dass mehr als 60 Veranstaltungen im Rahmen seines Wahlkampfes geplant sind, u. a. sind dies die Rosenverteilungsaktion, in der vor allem das Gespräche mit den Wählerinnen und Wählern gesucht wird.
Ein Wermutstropfen zur beginnenden Plakatierungsaktion ist allerdings, dass die praktischen Plastikplakate nicht zur Verfügung stehen. Diese werden nach Verfügbarkeit umgehend nachgeliefert.
Eine wesentliche Aussage eines weiteren Schwerpunktes seiner Rede war, dass die Grundschulempfehlung abgeschafft werden soll und die Eltern mehr ins Boot geholt werden sollen bei der Entscheidung, auf welche Schule ihr Kind zukünftig gehen soll. Die Grundschulempfehlung schadet mehr als dass sie hilfreich ist.
Anschließend folgte eine rege Diskussion zum Referat.

Folgende Termine wurden abschließend bekanntgegeben oder vereinbart:

- Der Ortsverein organisiert die Wahlparty für Klaus Käppeler
- Plakatieren am Freitag, den 11.02.2011 mit 3 Teams (Treffen nach Absprache)
- Der politische Aschermittwoch findet am 09.03.2011 in Bisingen statt
- Das TV-Duell findet am Mittwoch 16.03.2011 im SWR statt
- Die Elefantenrunde mit allen Kandidaten findet am 24.03.2011 im SWR statt

 

Homepage SPD Sonnenalb